56 Jahre Ski-Club Bad Krozingen e.V.


Der Ski-Club Bad Krozingen e.V. wurde im Januar 1963 gegründet.

 

Die Gründungsmitglieder waren: Karl Leberer, Werner und Friedhilde Schmitt, Helge Sternberg, Melita Motsch, Roswita Grisbaum, Hedy Kult und Gerd Weber, welche sich auch schon davor jeden Sonntag zum gemeinsamen Skifahren trafen.

 

Gründungsmitglieder Januar 1963, von links nach Rechts: Gerd Weber, Melitta Motsch, Karl Leberer (erster Vorstand), Roswitha Griesbaum, Edwin Menz (Skilehrer), Helge Sternberg, Werner Schmitt (Skilehrer)
Gründungsmitglieder Januar 1963, von links nach Rechts: Gerd Weber, Melitta Motsch, Karl Leberer (erster Vorstand), Roswitha Griesbaum, Edwin Menz (Skilehrer), Helge Sternberg, Werner Schmitt (Skilehrer)

Schon seit der Gründung findet der Kinderskikurs fast jedes Jahr am Wiedner Eck statt, wo es zum Abschluss der Saison auch immer eine Vereinsmeisterschaft mit anschließender Siegerehrung gab.

Falls die Schneevehältnisse im Münstertal mal nicht so optimal waren, fuhren die damaligen Busse mit den Skischülern auch mal auf den Feldberg. Damals war es noch pflicht Sonntags um 9 Uhr einen Stopp

 zu machen um den Teilnehmern den Gang zur Kirche zu ermöglichen.


Durch die vielen Aktionen und Veranstaltungen rund ums Jahr ist der Ski-Club Bad Krozingen e.V., früher wie auch heute, noch sehr beliebt bei jung und alt.

 

So traf man sich zum Beispiel zum Grillen und Wandern. Auch auf der Vereinshütte im Elsaß traf man sich um gemeinsam Silvester zu feiern, zum Skifahren und zur Ferienfreizeit für die Kinder.


Viele Jahre in Folge gab es das allseits beliebte "närrische Skifahren" am Fastnachtssonntag wo jeder verkleidet auf den Skiern stand.


Auch zur Fitnessgymnastik traf man sich schon vor über 35 Jahren wöchentlich in der Sporthalle der Johann-Heinrich-von-Landeck Schule in Bad Krozingen. Hier gab es immer ein vielfältiges Programm zum Muskelaufbau und zu Teamstärkung.